was successfully added to your cart.

Category

Unkategorisiert

Gebackener Kartoffelsalat mit Tomaten-Tangpesto

By | Unkategorisiert | No Comments

Gebackener Kartoffelsalat mit Tomaten-Tangpesto

Es gibt nichts Besseres als gebackene, neue, kleine Kartoffeln mit Nordisk Tangs Tomaten-Tangpesto.

3-4 Portionen:

  • 600 g neue, kleine Kartoffeln
  • Öl und Tangsalz
  • Eventuell frische Kräuter
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • ¼-½ Becher Feta-Salatwürfel
  • 20-30 g geriebener Parmesan
  • 3 EL Tangpesto mit Tomaten (von NT)
  1. Die Kartoffeln auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, mit etwas Öl beträufeln und mit Salz bestreuen. Eventuell Zwiebeln und Kräuter dazulegen, alles im Öl wenden und die Sonnenblumenkerne darüberstreuen.
    Bei 200 Grad Warmluft etwa 30 Minuten backen.
    Wenn die Kartoffeln fertig sind, zusammen mit Fetawürfeln und Parmesan im roten Tangpesto wenden und fertig!

Der gebackene Kartoffelsalat ist perfekt zum Grillen, auf dem Buffet, zu Geflügel, Fisch oder Steaks und schmeckt auch am nächsten Tag kalt fantastisch.

andere leckere Rezepte

Del din tangoplevelse og vind lækre præmier!

Brug hashtaggene #tangmad, #trangtiltang eller #nordisktangSå deltager du automatisk i vores månedlige konkurrence om tangprodukter for 200 kr.

Muschelsuppe mit Bier und Trüffelalgen

By | Unkategorisiert | No Comments

Muschelsuppe mit Bier und Trüffelalgen

Eine skandinavische Art Muscheln zuzubereiten, mit Inspiration aus Nord-Brittanien, wo das Kochen der Muscheln i Guiness geradezu klassisch ist. Warum auch nicht? Die Süsse des Bieres steht den Muscheln wunderbar.

Vorspeise: 4 Portionen oder Hauptspeise: 2 Portionen

  • 1 kg frische Muscheln
  • 40 g getrocknete Trüffelalgen, 10 Minuten in Wasser eingeweicht
  • 1 Schalotte
  • ½ Fenchel
  • 1 Stange Blattsellerie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • ½ l Guiness oder ein anderes dunkles, reichhaltiges Bier
  • 1 dl Sahne
  • 1 Bund Petersilie oder Liebstöckel
  • Brot als Zubehör
    1. Die Muscheln kontrollieren!
      Wiederholt in kaltem Wasser spülen, das Wasser zwischendurch wechseln, und die Muscheln gut umrühren, damit Sandkörner usw weggespült werden.
      Alle offenen oder beschädigten Muscheln wegwerfen. Eventuelle Algen- oder Tangreste mit einem Küchenmesser von den Schalen abkratzen.
      Jetzt werden die Muscheln gedämpft – Achtung: alle Muscheln müssen zuerst geschlossen sein und sich zum Schluss öffnen, damit keine schlechten darunter sind.
    2. Schalotten, Fenchel, Sellerie und Knoblauch sehr fein hacken. Etwas Öl in einem grossen Topf erhitzen, das Gemüse anbraten bis die Zwiebeln glasig werden. Tomatenmark dazutun und 30 Sekunden weiterkochen.
      Die Muscheln , die aufgeweichten Algen und das Bier zugeben und auf höchste Hitzestufe stellen. Den Topf nach einer Minute schütteln, nach weiteren 1½ Minuten den Topf von der Kochplatte nehmen und mit Deckel noch eine Minute ziehen lassen.
    3. Die Muscheln herausnehmen. Den Muschelfond 10 Minuten lang einkochen, die Sahne zugeben und weitere 5-10 Minuten kochen lassen, bis der Geschmack kräftig genug ist.

Mit frischen, grobgehackten Kräutern bestreuen und sofort mit Brot und Butter servieren.
Das ist leckeres Fingerfood!

Andre opskrifter du måske vil kunne lide

Del din tangoplevelse og vind lækre præmier!

Brug hashtaggene #tangmad, #trangtiltang eller #nordisktangSå deltager du automatisk i vores månedlige konkurrence om tangprodukter for 200 kr.

rødbedde

Gebratene Makrele in Essig mit Tangsenf und Rote-Bete-Salat

By | Unkategorisiert | No Comments

Gebratene Makrele in Essig mit Tangsenf und Rote-Bete-Salat.

Ein dänischer Klassiker in neuer Verkleidung. Noch ein Tip – mit weichgekochtem Ei servieren, Rote Bete und Ei passen himmlisch zusammen. Der Blasentang in der Beize ist nicht unbedingt notwendig, aber generell ist Tang in Beizen und Marinaden ein großartiger Geschmacksverstärker.

Für 4 Portionen:

  • 300 g Makrelefilets mit Haut, ohne Gräten
  • 2 dl Wasser
  • 2 dl Apfelessig
  • 1 EL Salz
  • einige Pfefferkörner
  • 1 dl Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 30 g Blasentang
  • 1 grosse Rotzwiebel
  • 150 g grobes Tangmehl
  • 2 Eier
  • 4 Scheiben Schwarzbrot
  • Tangsenf
  • 2 Rote Bete
  • 1 Portion Babysalatblätter
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Honig

Essig, Wasser, Zucker, Salz, Lorbeerblätter, Knoblauch und Pfefferkörner aufkochen, den Blasentang und die in 1 cm dicke Ringe geschnittene Zwiebel dazutun und abkühlen lassen.
Die Makrele in passende Stücke schneiden und in erst Mehl, dann Ei, dann wieder Mehl panieren.
Den Fisch in ein wenig Öl knusprig braten. Die fertig gebratenen Fischstücke in einen dicht schließbaren Behälter legen und die Marinade mit den Zwiebeln darüber gießen. Der Haltbarkeit wegen, muss der Fisch ganz bedeckt sein, eventuell kann man ihn mit einer Tasse unterdrücken. Die Makrele mindestens eine Stunde, und gerne über Nacht ziehen lassen (gekühlt hält sie sich 3-4 Wochen).
Vor dem Servieren die Rote Bete mit dem Kartoffelschäler in dünne Streifen schneiden und in Zitronensaft mit Honig verrührt wenden. Die Salatblätter mit untermischen und auf oder neben dem mit Butter und Tangsenf bestrichenen Schwarzbrot mit der Makrele anrichten.

rødbedde

Andre opskrifter du måske vil kunne lide

Del din tangoplevelse og vind lækre præmier!

Brug hashtaggene #tangmad, #trangtiltang eller #nordisktangSå deltager du automatisk i vores månedlige konkurrence om tangprodukter for 200 kr.

vegetar-burger-430x480

Vegetarischer Burger mit Algen

By | Unkategorisiert | No Comments

Vegetarischer Burger mit Algen

Vegetarische Brätlinge:

  • Gekochte Kichererbsen: 250,00 g
  • Geriebenes Gemüse (Mohrrüben, Sellerie, Zwiebeln, Spitzkohl): 250,00 g
  • Algenöl: 0,50 ml
  • Leinsamen: 1 EL
  • Algengewürz Chili/Knoblauch: 3 EL
  • Eventuell frische Chilis oder frischen Knoblauch

Algenbrötchen:

  • Wasser: 400,00 ml (Hefe: 100 g, Milch: 300,00 ml)
  • Öl: 200,00 ml
  • Zucker: 3 TL
  • Salz (grob): 2 TL
  • Eier: 2 Stück
  • Algenmehl: 700,00 g
  • Weizenmehl: 440,00 g
  • Eier: 2 Stück

Füllung:

  • Algensenf und/oder Algenpesto
  • Fein geschnittener Rotkohl
  • Geriebene Mohrrüben
  • Gewürfelte Äpfel oder Birnen
  • Getrockneter Lappentang (auf Dänisch: Søl tang)
  • Eventuell frischer Mozzarella
  1. Die Algenbrötchen zubereiten: Die Zutaten für die Algenbrötchen vermischen. Der Teig soll klebrig sein. Den Teig aufgehen lassen, bis der Ofen warm ist. Bei 210 Grad etwa 10 Minuten backen.
  2. Die vegetarischen Brätlinge zubereiten. Kichererbsen, geriebenes Gemüse, Algenöl, Leinsamen, Algengewürz, und eventuell frische Chili oder Knoblauch vermischen. Daraus Brätlinge formen und im Ofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen.
  3. Die Brötchen mit Algensenf und/oder Algenpesto bestreichen, sowie mit Rotkohl, Mohrrüben, Äpfel und dem getrocknetem Lappentang befüllen. Abschließend mit Mozzarella und den Brätlinge befüllen und servieren.
vegetar-burger

andere Rezepte

Del din tangoplevelse og vind lækre præmier!

Brug hashtaggene #tangmad, #trangtiltang eller #nordisktangSå deltager du automatisk i vores månedlige konkurrence om tangprodukter for 200 kr.